Die leckersten NEUEN Frühstücksideen

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bin ein absoluter Frühstücksfan! Wir trinken immer einen Superfoodsaft oder einen Smoothie. Einige meiner Lieblingsrezepte finden Sie hier. Aber oft genug frühstücken wir immer wieder das Gleiche. Entweder, weil wir nicht wissen, was wir essen sollen, oder weil wir keine Zeit haben. An den Wochenenden versuchen wir, unterschiedliche Rezepte auszuprobieren.

Ich könnte mir vorstellen, daβ Sie Jorge Cruise’s leckeren neuen veganen Frühstücksideen lieben werden. Das Schöne ist, daβ sie soo einfach und schnell zubereitet sind – und sie schmecken einfach himmlisch.

Ich bin ein riesiger Fan von Jorge Cruise und er hat seine Rezepte mit uns geteilt.

 


8 Proteinreiche, vegane Frühstücksrezepte die Sie ausprobieren können

onepage_delimiter1

Sie finden nachfolgend einige von Jorge Cruises Lieblingsrezepten. Sie sind vielfältig und proteinreich. Die Smoothieschüsseln und die Chiasamenrezepte sind perfekt dazu geeignet, vorab vorbereitet zu werden. Man kann sie dann einfach schnappen und los geht’s!

Schneiden Sie einfach noch ein paar Früchte klein und streuen Sie ein paar Garnierungen darüber. Jetzt kann nichts mehr schief gehen.

French Toast zum Aufwachen

wake_up_french_toast

Für 4 Personen

Zutaten

  • 1 reife Banane
  • 1 Tasse ungesüsste Mandelmilch
  • ½ Teelöffel Zimt
  • ¼ Teelöffel Vanilleextrakt
  • 8 Scheiben veganes Vollkornbrot
  • 1 Becher Weintrauben
  • 4 Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
  • 1 Passionsfrucht, in Scheiben geschnitten
  • 1 Orange, in Scheiben geschnitten
  • 1 Kiwi, in Scheiben geschnitten
  • 8 Esslöffel Ahornsirup

Zubereitung

  1. Zerdrücken Sie die Banane mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel. Fügen Sie Mandelmilch, Zimt und Vanilleextrakt hinzu und vermischen Sie es sorgfältig.
  2. Erhitzen Sie eine Pfanne über mittlerer Hitze. Sprühen Sie sie mit Kochöl ein. Tauchen Sie nacheinander die Brotscheiben in die Mischung und achten Sie darauf, daß beide Seiten nass sind.
  3. Legen Sie die Scheiben in die heiβe Pfanne. Braten Sie sie auf jeder Seite für 4 Minuten, oder bis sie goldbraun sind. Servieren Sie pro Person 2 Scheiben. Betröpfeln Sie sie leicht mit dem Ahornsirup und dekorieren Sie das Ganze mit den frischen Früchten.


Sonnenschein Zimt Nuss Quinoa

onepage_delimiter1

sunshine_cinnamon_nut_quinoa

Jorge Cruise Media, Inc.

Für 4 Personen

Zutaten

  • 1 Becher ungesüsste Mandelmilch
  • 1 Becher Wasser
  • 1 Becher Quinoa, (Anmerkung: Waschen Sie das Quinoa)
  • 2 Becher frische Blaubeeren
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/3 Tasse geröstete Mandelscheiben
  • 4 Teelöffel Agavennektar

Zubereitung

  1. Mischen Sie Milch, Wasser und Quinoa in einem mittleren Topf. Kochen Sie die Mischung auf hoher Temperatur auf. Reduzieren Sie die Hitze auf eine mittlere Temperatur. Decken Sie die Mischung ab und köcheln Sie das Ganze für 15 Minuten, oder bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Stellen Sie die Hitze ab und lassen Sie das Ganze 5 Minuten abgedeckt ruhen.
  2. Während das Quinoa kocht, rösten Sie die Mandelscheiben für 4-6 Minuten im Ofen bei 175 °C. Rühren Sie den Zimt ein.
  3. Verteilen Sie die Mischung in 4 Schalen, verzieren Sie sie mit den gerösteten Mandeln und den Blaubeeren. Tröpfeln Sie jeweils einen Teelöffel Agavennektar über jede Portion. Falls gewünscht, können Sie noch mehr Mandelmilch hinzufügen.


Humus Avocado Toast

onepage_delimiter1

hummusavocadotoast

Für 1 Person

Zutaten

  • 2 Scheiben veganes Vollkornbrot
  • 2 Esslöffel Humus
  • 3 Scheiben Avocado
  • Rosa Himalajasalz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Toasten Sie das Brot nach gewünschter Stärke. Bestreichen Sie jede Scheibe mit einem Teelöffel Humus. Belegen Sie die Brote mit den Avocadoscheiben. Bestreuen Sie das ganze je nach Ihrem Geschmack mit Salz und Pfeffer.



Schokoladen Blaubeermuffins

onepage_delimiter1

chocolateblueberrymuffins

Für 12 Stück

Zutaten

  • 1½ Becher Mehl
  • 4 Teelöffel roher Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1¼ Becher ungesüsste Kokosnussmilch
  • 1½ Teelöffel Eiersatz
  • ½ Becher ungesüsstes Kakaopulver
  • ¼ Becher Apfelmus
  • ½ Becher gefrorene Blaubeeren

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200 °C vor. Besprühen Sie 12 Muffinschälchen mit Antihaftbackspray.
  2. Vermischen Sie alle trockenen Zutaten in einer groβen Schüssel. Vermischen Sie die Kokosnussmilch und den Apfelmus. Fügen Sie die nassen Zutaten den trockenen Zutaten hinzu und vermischen Sie sie. Fügen Sie dann die Blaubeeren hinzu.
  3. Füllen Sie die Muffinförmchen etwa 2/3 voll. Backen Sie das Ganze für 20-30 Minuten oder bis der Zahnstochertest zeigt, daß die Muffins durchgebacken sind.
  4. Lassen Sie die Muffins für 5 Minuten in den Förmchen abkühlen. Danach enfernen und auf dem Rost abkühlen lassen.


Drachenfrucht Muntermacher Schälchen

onepage_delimiter1

dragon_fruit_booster_bowl

Für 2 Personen

Zutaten

  • 1 Becher gehackte gefrorene Mango
  • 1 Becher gehackte gefrorene Ananas
  • 90 gr. (1 Paket) gefrorenes Pitaya (Drachenfrucht) purée
  • 1 Becher Baby Spinat
  • ½ Kiwi, geschält
  • ½ Becher ungesüsste Mandelmilch
  • 30g ungesüsstes oder Vanilleerbsen Protein Pulver

Dekoration

  • ½ Banane, in Scheiben geschnitten
  • 14 Blaubeeren
  • 10 Brombeeren
  • 2 Teelöffel Chiasamen
  • 2 Esslöffel Kürbiskerne
  • 2 Esslöffel Mandeln

Zubereitung

  1. Tun Sie alle Smoothie Zutaten (nicht die Dekoration) in den Mixer und mixen Sie sie, bis die Masse glatt ist.
  2. Füllen Sie sie in eine Servierschüssel und dekorieren Sie mit den Früchten, Nüssen und Samen wie gewünscht. Sofort servieren.


Bananen für Beeren Schüsselchen

onepage_delimiter1

bananas_for_berries_bowl

Für 2 Personen

Zutaten

  • 1 gefrorene Banane, geschält
  • ¾ Becher gefrorene Himbeeren
  • ½ Becher Blaubeeren
  • 1 Teelöffel Açaibeerenpulver
  • 30g vanilleerbsen Proteinpulver
  • 1 Becher Wasser
  • 1 Teelöffel Chiasamen

Dekoration

  • 1 groβe Banane, in Scheiben geschnitten
  • ¼ Becher Himbeeren
  • ½ Becher Blaubeeren
  • ¼ Becher Brombeeren

Zubereitung

  1. Mixen Sie alle Zutaten auβer den Chiasamen in einem Mixer und pürieren Sie sie, bis sie glatt sind. Rühren Sie die Chiasamen ein.
  2. Lassen Sie die Mischung für 5 Minuten ruhen. Dadurch können die Chiasamen etwas von der Flüssigkeit absorbieren und der Smoothie wird dickflüssiger.
  3. Mixen Sie das ganze noch einmal und füllen Sie die Mischung anschliessend in zwei Schalen. Garnieren Sie mit den Früchten und servieren Sie.


Guten Morgen Chiasame
npudding

onepage_delimiter1

good_morning_chia_pudding

Für 2 Personen

Zutaten

  • 3 Becher ungesüsste Mandelmilch
  • ½ Becher Chiasamen
  • 1 Esslöffel reiner Ahornsirup, nach Geschmack
  • 1 Becher Blaubeeren
  • ¾ Becher klein geschnittene Mango

Dekoration

  • 12 Blaubeeren

Zubereitung

  1. Mischen Sie Mandelmilch, Chiasamen und Ahornsirup in einer groβen Schüssel mit einem Handquirl zusammen. Lassen Sie das Ganze für 5-10 Minuten ruhen. Mischen sie noch eimal.
  2. Abdecken und im Kühlschrank für 2,5 bis 3 Stunden abkühlen lassen. Sie können es auch über Nacht kalt werden lassen. Gelegentlich umrühren.
  3. Aus dem Kühlschrank nehmen und umrühren. Mischen Sie Blaubeeren und gehackte Mango unter. Verteilen Sie auf 2 Schüsseln und dekorieren Sie mit den Blaubeeren.


Kokosnuss Chia Pudding

onepage_delimiter1

coconut_chia_pudding

Für 1 Person

Zutaten

  • ¼ Becher Chia Samen
  • 1 Becher ungesüsste Kokosnussmilch
  • ½ Esslöffel Agavennektar
  • ¼ Becher gewürfelte Mango

Zubereitung

  1. Mischen Sie Chiasamen, Kokosnusmilch und Agavennektar in einer kleinen Schüssel zusammen. Über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.
  2. Nehmen Sie den Pudding aus dem Kühlschrank. Überprüfen Sie, ob die Masse eingedickt ist und die Chiasamen aufgequollen   sind. Dekorieren Sie mit den gewürfelten Mangos und servieren Sie!

 

onepage_delimiter1

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Charlotte Sturm sagt:

    Hallo,

    wo ist gefrorenes Drachenfrucht Püree in Deutschland erhältlich?

    Vielen Dank

    1. Sabine sagt:

      Die Drachenfrucht, auch Pitahaya genannt, bekommt man teilweise in großen Supermärkten, die exotische Früchte im Sortiment haben. Das Püree kann man dann entweder selbst herstellen oder auch in Saftform im Internet bestellen. Dort gibt es auch weitere Informationen wo die Drachenfrucht erhältlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.